Exakt berechnete Kontrolle und Steuerung

DIE THERM™ Control arbeitet nach folgenden Methoden:

  • Die Temperatur des Kühlmittels wird durch Sensoren jeweils beim Eintritt in die Form und beim Austritt gemessen. Die Messung erfolgt separat für jeden einzelnen Kühlkanal.
  • Der Volumenstrom, also die Wassermenge pro Zeiteinheit wird erfasst.
  • Dem computergestützten System werden die Geometriedaten der Form zur Verfügung gestellt. Das sind die Durchmesser der Bohrungen und der durchschnittliche Abstand der Bohrungen zur Formoberfläche.
  • Aus diesen Parametern erfolgt die Berechnung der Oberflächentemperatur der Form sowie der je Kühlkanal entnommenen Energiemenge. 

Die Messung der Wasserparameter erfolgt permanent, also während des gesamten Gießprozesses. Die Ergebnisse der daraus resultierenden Berechnungen werden verglichen mit vorab berechneten, im System hinterlegten Zielparametern. Für jeden Moment im Prozess ergibt sich daraus ein Soll/Ist-Vergleich. Eine mögliche Differenz wird unmittelbar durch Ventile und deren intelligente Regelung ausgeglichen, die die Durchflussrate des Kühlmittels feststellen und justieren.

Jeder Kühlkanal hat eine separate Regelung, sodass mehrere parallel arbeitende Temperaturregelkreise auch unterschiedliche Temperaturen an verschiedenen Orten der Formoberfläche ausgleichen. Es werden der Form zu jedem Zeitpunkt und an jedem Ort exakt die Kühlmittelmengen zugeführt, die für eine quasistationäre Oberflächentemperatur der Form notwendig sind.
 

Aktuelles

Mehr Informationen

Investitionen

5-Achs-Bearbeitungszentrum

Mehr Informationen

Stellenangebote

Zum baldigen Eintritt suchen wir:

  • Vertriebsmitarbeiter (m/w)
  • Werkzeugmacher (m/w)
  • Praktikant / Werkstudent (m/w)

Mehr Informationen

Ausbildung

Wir bilden aus:

  • Werkzeugmechaniker(in) Fachrichtung Formenbau
  • Bachelor of Engineering (Ulmer Modell)

Mehr Informationen